Wie der hölzerne PINOCCHIO ein richtiger Junge werden wollte

Theaterstück für die ganze Familie von Walter Edelmann

Nach Motiven der bekannten Geschichte von Carlo Collodi
Dauer: ca. 90 Minuten inkl. Pause / empfohlen für Kinder ab Grundschulalter

Marionettenschnitzer Geppetto stellt fest, dass seine neue Puppe Pinocchio zum Leben erwacht ist. Leider macht ihm sein „Sohn“ zuerst überhaupt keine Freude, er verrät seinen „Vater“, schwänzt die Schule und gerät in zwielichtige Bekanntschaft. Nun muss er verschieden Abenteuer bestehen, er gerät an das Diebespaar Fuchs und Katze und wird von Malissimo zusammen mit anderen faulen Kindern als Esel verkauft. Beistand leistet ihm dabei die Grille, die als Pinocchios Gewissen wirkt, und das Fräulein Felicitas. Um diese Geschichte schließlich zu einem glücklichen Ende zu führen, muss Pinocchio aber lernen, seine schlechten Eigenschaften zu überwinden...

Die Premiere ist am 28.10.2017 im Saal Höfer in Buchholz.

Besetzung

Pinocchio Fabio Vostell
Gepetto Gert Schmidt
Meister Kirsche Tobias Ullmann
Malissimo Meikel Heuer
6 Kinder Kira Schmitz
Hannah Vostell
Oskar Schaub
Marlene Mirus
Kai Sowinski
Bennett Klitsch
Bäuerin Vanessa Walter
1. Marktfrau Julia Schaub
2. Marktfrau Alina Sowinski
1. Polizist
Esel
Nicolai Krenkel
2. Polizist
Halbesel
Finn Zimmermann
Grille Luka Mehrtens
Puppenspielerin Marie Dinkelbach
Kasper Rica Gahre
1. Räuber
Hufschmiedin
Jessica Lahr
2. Räuber
Korbflechterin
Taya Krenkel
Großmutter
Lehrerin
Katharina Bürsner
Seppl
Scherenschleiferin
Annabelle Germscheid
Fuchs Janik Mehrtens
Katze Simon Becker
Fräulein Felicitas Annika Engels
Dr. Dr. Rabe, Arzt Nele Rodigast
Dr. Dr. Uhu, Arzt Vanessa Lahr
Zirkusdirektor Konstantin Krenkel
Mehrere Hühner
Drei Marder
Bastian Schlusemann
Pia Hallerbach
Felix Rebhan
Moritz Rebhan
Hannah Vostell
Oskar Schaub
Marlene Mirus
Kai Sowinski
Bennett Klitsch
Kira Schmitz
   
Hinter der Bühne  
Malerische Gestaltung Michaela Becker
Sonja Mehrtens
Kostüme & Maske Sigrid Engels
Anke Ullmann
Bühnenbau Sven Ullmann
Technik Lars Limbach
Marco Vostell
Matthias Mehrtens
Souffleuse Michaela Becker
Regie Sonja Mehrtens