Wer schön sein will, muss leiden!

Komödie in drei Akten von Beate Irmisch

Das Theaterstück spielt im Entree der „Schönheitsfarm Kappeskopp“ - einem umgebauten ehemaligen Bauernhof.

Neben den sehr wohlhabenden Patienten treffen hier auch die beiden - total abgebrannten - Hochstapler und Heiratsschwindler Felix Kleidermann und Freddy Lindemann zufällig aufeinander um mit der einen oder anderen Lady anzubandeln...

Doch durch eine kuriose Verwechslung wird der gute Felix als der längst erwartete und zeitlich überfällige neue Arzt und Schönheitsguru Doktor Reiherhahn vorgestellt und Freddy als sein Assistent. Zum „Baggern“ fehlt vor lauter Stress und Arbeit daher jetzt jegliche Zeit. Doch schon bald finden die beiden Gefallen an dem neuen „hochdotierten“ Job. Mit recht seltsamen – aber durchaus erfolgreichen - Therapien und Anwendungen bringen die Herren dem gesamten  Patienten-klientel wahre Glücksgefühle...

Wenn da nicht die äußerst attraktive, geheimnisvolle Miezi Katzentaler wäre, die sich doch allzu sehr für die äußerst unkonventionellen Behandlungsmethoden der beiden hinreißend verdorbenen Schurken interessiert..

Die Premiere ist am 28.10.2022 im Saal Höfer in Buchholz.

Wer schön sein will, muss leiden
Wer schön sein will, muss leiden

Besetzung

Marianne Kappeskopp Petra Braun
Jacob Kappeskopp Friedel Stroh
Alfred Rüstig Meikel Heuer
Rosa Linde Myriam Klotzky
Felix Kleidermann Jürgen Krautscheid
Freddy Lindemann Berni Limbach
Chantalle Brümmelmann Kerstin Vostell
Cilli Faltschachtel Gabriele Capasso
Carola Reußen Nicole Classen
Heribert Reußen Hilmar Merz
Miezi Katzentaler Lena Wittkamp
   
Hinter der Bühne  
Souffleuse Anita Allgaier
Gudula Eick
Technik Lars Limbach
Marco Vostell
Helmut Klotzky
Dominik Kuhlmann
Bühnengestaltung Berni Limbach
Anna-Lisa Wunderle
Petra Braun
Maske Tünde Horbach
Regie Hilmar Merz

Zurück